Logo eulen.de
Slider

28.10.2020 - Kollision SE mit Windrad

Weitgereiste SE kollidiert mit Windrad

Im Februar wurde eine schwer verletzte SE an einem NK im Raum KELLINGHUSEN aufgefunden. Die Verletzungen resultierten wahrscheinlich aus einer Kollision mit einem Rotor eines nahe gelegenen Windparks. Jetzt liegen detaillierte Informationen der Vogelwarte Helgoland über den Ring der SE vor. Demnach wurde die SE am 12.07.2019 als Nestling in MAKKINGA, Niederlande in der Provinz Friesland, beringt. Sie hatte somit eine Strecke von über 260km (entspräche Luftlinie) zurückgelegt, bevor sie in ein deutsches Windrad geriet. Näheres siehe hier.